< Handwerk fordert, Betriebe von Kosten der Ausbildung zu entlasten
18.01.2021

Handwerk SH befürwortet Homeoffice, wo es denn möglich ist!


In der aktuellen Corona-Situation ist sich auch das Handwerk seiner Verantwortung bewusst und appelliert daher an die Betriebe landesweit, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Einhaltung der AHA- sowie weitergehender Hygieneregeln während der Arbeitszeit sowie auf dem Weg zur Arbeit zu ermöglichen.
„Wo immer möglich, sollten die Betriebe ihre Leute daher im Homeoffice arbeiten lassen“, lautet die eindringliche Bitte von Thorsten Freiberg, Präsident von Handwerk Schleswig-Holstein e.V. – gleichwohl kommt für ihn eine Homeoffice-Pflicht nicht in Frage.

Im Anhang finden Sie die vollständige Pressemitteilung.